Information zur Einwilligung in die Datenverarbeitung

Der BSG Kassel 1951 e.V. erhebt, nutzt und verarbeitet die umseitig erhobenen personen-
bezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

 

Wir kommen der Informationspflicht nach Artikel 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung mit diesen Hinweisen nach:

 

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen und seiner Vertreter

BSG Kassel 1951 e.V., gesetzlich vertreten durch den Vorstand:
Helmut Ernst, Johannes Prausnitz, Heinz Blume, Christa Steinmetz

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Johannes St. Prausnitz, Kirchweg 13, 34121 Kassel, info@wkp-kassel.de

 

3. Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden

Als Sportverein erheben, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, um ein geregeltes Funktionieren der Mitgliederverwaltung entsprechend dem Satzungszweck (§ 2 der Vereinssatzung vom 18.10.2008) zu gewährleisten, Das sind z.B. Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Kontaktdaten. Diese Daten werden benötigt für die Mitgliederverwaltung und Festsetzung der Beiträge. Die Angaben Ihrer Kontaktdaten ermöglicht uns eine Erreichbarkeit für Informationen. Durch die Angabe der Bankverbindung nehmen Sie am Lastschriftverfahren teil.

 

Die personenbezogenen Daten werden auch für die Durchführung des Mitgliedverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladungen zu Versammlungen, Organisation des Sportbetriebes, zur Teilnahme an Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesverbände an diese weitergeleitet). Auch werden personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten de Vereins in Sozialen Medien, auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt. Je nach Abteilung oder Kurs werden gegebenenfalls
weitere personenbezogene Daten zur Gesundheit (für die Erstellung eines für Sie geeigneten Sportprogramms) Krankenkasse (Abrechnung) erhoben.

 

Personenbildnisse:

In geeigneten Fällen möchte der BSG Kassel e.V. Informationen über Ereignisse aus seinem Vereinsleben – auch personenbezogene – einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir beabsichtigen daher, insbesondere im Rahmen des Sportbetriebes und von Veranstaltungen entstehende Texte, Fotos und Videos zu veröffentlichen. Neben Gruppen-, Mannschaftsfotos kommen hier personenbezogenen Informationen über Training, Wettbewerbe oder Veranstaltungen in Betracht.

 

Mit Ihrer Unterschrift auf dem umseitigen Aufnahmeantrag willigen Sie in die Verwendung/Veröffentlichung von personenbezogenen Daten einschließlich Fotos der im Aufnahme-/Änderungsantrag bezeichneten Personen für vereinsinterne Zwecke in folgenden Medien ein:

 

• Schaukästen des Vereins

• Jubiläumsausgaben

• Sponsorenmappen

• Internetauftritte des Vereins und seiner Abteilungen

• Auftritte de Vereins und seiner Abteilungen in sozialen Netzwerken,

• Redaktionelle Weitergabe an die Presse und Sponsoren.

 

Die Rechteeinräumung an den Fotos/Videos erfolgt ohne Vergütung und umfasst auch das Recht zur Verarbeitung, soweit die Bearbeitung nicht entstellend ist. Gruppen/Mannschaftsfotos werden in Berichten lediglich mit (alphabetischen) Namenslisten versehen, ansonsten kann den Fotos der Name beigefügt werden (z.B. Fotos zur Siegerehrung).

Die Einwilligung kann jederzeit bei der Geschäftsstelle widerrufen werden. Bei Druckwerken ist die Einwilligung nicht mehr widerruflich, sobald der Druckauftrag erteilt ist. Der Widerruf wird durch die Geschäftsstelle des BSG Kassel 1951 e.V. schriftlich bestätigt. Wird die Einwilligung nicht widerrufen, gilt sie zeitlich unbeschränkt, d.h. auch über die Vereinszugehörigkeit hinaus. Die Einwilligung ist freiwillig. Aus der Nichterteilung oder dem Widerruf der Einwilligung entstehen dem Mitglied keine Nachtteile.

 

4. Rechtsgrundlagen, auf der die Verarbeitung erfolgt

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gemäß Artikel 6 DS-GVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände. Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 7 DS-GVO. Die Veröffentlichung personenbezogener Daten oder in lokalen, regionalen und überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (Artikel 6 f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der In-formation der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmenden z.B. der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.

 

5. Die Empfänger oder Kategorie von Empfängern der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesverbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigungen an den jeweiligen Fachverband weitergegeben. Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an die Sparkasse Kassel, in Kassel weitergeleitet.

 

6. Die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden.

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche erfolge und Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde. Alle Daten der übrigen Kategorien
(z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden 1 Jahr nach der Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

 

7. Die Rechte des Betroffenen nach DS-GVO

- das Recht auf Auskunft nach Art. 15,

- das Recht auf Berichtigung nach Art. 16,

- das Recht auf Löschung nach Art. 17,

- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18,

- das Recht auf Information der Berichtigung Art. 19,

- Datenübertragbarkeit nach Art. 20,

- das Widerspruchsrecht nach Art. 21,

- das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77

- das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

 

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.

 

 

Stand 04.03.2019

Aktuell

Wir sind Mitglied bei:

Link zum HBRS
Link zum DBS-NPC