Sportschiessen

Konzentration und Genauigkeit sind hier gefragt

Foto: Kai-Uwe Liebehenz in Schussposition

 

Sportschiessen erfordert
ein hohes Maß an Körperbeherrschung und Zeitgefühl. Seit über 35 Jahren ist das Schiessen bei den Paralympics vertreten und ist für alle körperlich Behinderten offen.
Das Klassifizierungssystem macht es möglich, dass sich Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen in einem gemeinsamen Wettkampf vergleichen.

Alle Sportler schiessen auf eine Zielscheibe, die in zehn Ringe aufgeteilt ist. Ein Treffer in der Mitte zählt zehn Ringe, ein Treffer im Randbereich einen. Die Wettkampfregeln unterscheiden sich je nach Waffe, Distanz, Durchmesser der Scheibe, Schussposition, Schussanzahl und Zeitlimit. Gewonnen hat derjenige, der am Ende des Wettkampfes die meisten Ringe erzielt hat.

 

Information und Anmeldung:

Helmut Ernst, Tel.: 0561 / 4009560, Mobil: 0152 / 04359104

E-Mail: vorstand@bsg-kassel.de

Aktuell

Wiedereinstieg in den  Reha / Sportbetrieb

Hallo zusammen ich möchte nochmal  Erinnern das am Samstag  21.5.22 das Vereinsheim gestriechen  werden soll ,  wer Lust und Zeit hat bitte bei mir melden unter der Nummer 01626357044  

 

Wir sind Mitglied bei:

Link zum HBRS
Link zum DBS-NPC